Über Haut-Art

18
Feb

Ausstellung
Afrika und Asien
Fotografien von Elisabeth und Roland Steffen

Ausstellung
3. März bis 31. Mai 2019

Vernissage
Sonntag, 3. März 2019 11 Uhr
mit dem bekannten Mundharmonika-Trio «Lucky Tramp»

Öffnungszeiten:
Sonntag 14. April 2019 14 – 17 Uhr
Mittwoch 1. Mai 2019 14 – 17 Uhr

Elisabeth und Roland Steffen sind an diesen Tagen anwesend.

Die Ausstellung kann zu Praxisöffnungszeiten besucht werden
Andere Termine nach Vereinbarung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Elisabeth Steffen, AFIAP (Artiste Fédération Internationale de ľArt Photographique)
Roland Steffen, AFIAP, ELDAF (Ehrenloge Deutscher Amateurfotografen)
e.r.steffen@bluewin.ch / Tel: +41 61 821 36 43

7
Dez

Botox, das Multitalent
IM RAMPENLICHT REGION – FRICKTAL

7
Dez

Dermatologie, Ästhetik und Kunst vereint
IM RAMPENLICHT REGION – FRICKTAL

7
Dez

Vampirlifting gegen Haarausfall
IM RAMPENLICHT REGION – FRICKTAL

7
Dez

Fisch-Pediküre bei der Dermatologin
IM RAMPENLICHT REGION – Fricktal

4
Okt

Ausstellung
ELKE HÖYLÄ – VOGT
Zeichnungen, Bilder und Druckgrafik

Vernissage:
Samstag 27. Oktober 2018 14 – 18 Uhr
Lesung mit Barbara Kors, Schauspielerin

Öffnungszeiten:
Sonntag 16. Dezember 2018 11 – 17 Uhr
Sonntag 23. Dezember 2018 11 – 17 Uhr
Samstag 26. Januar 2019 14 – 17 Uhr

Finissage:
Samstag 23. Februar 2019 14 – 17 Uhr

Die Ausstellung kann zu Praxisöffnungszeiten besucht werden

Elke Höylä-Vogt ist Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft
Bildender Künstlerinnen, SGBK

www.malatelier-elke.ch | e.hoeylae-malerin@bluewin.ch

15
Mai

Ausstellung
Monika Hüsser-Bäumlin, Skulpturen
Sybille Krauer-Büttiker, Bilder

2. Juni 2018 – 30. September 2018
Monika Hüsser-Bäumlin, Skulpturen
Sybille Krauer-Büttiker, Bilder
Praxis Haut-Art
Dr. med. Petra Ellgehausen, Fachärztin für Dermatologie & Ästhetik
Marktgasse 1, 4310 Rheinfelden, Schweiz
Vernissage: Samstag, 2. Juni 2018, 14 – 17 Uhr
Finissage: Sonnstag, 30. September 2018, 14 – 16 Uhr
Ausstellung zugänglich während der Praxis-Öffnungszeiten.
Zusätzlich geöffnet (Künstlerinnen anwesend):
Samstag, 16. Juni 2018, 14 – 17 Uhr
Samstag, 18. August 2018, 14 – 17 Uhr (Brückensensationen)
Freitag, 7. September 2018, 17 – 21 Uhr (Usestuelete)
Andere Termine nach Vereinbarung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Monika Hüsser-Bäumlin, Frick, Tel: +41 79 386 08 77
Sybille Krauer-Büttiker, Magden, Mitglied der Basler Künstlergesellschaft
www.krauer-art.ch, Tel: +41 76 799 30 00

17
Feb

Ausstellung «Christiane Haefelin, Bild und Skulptur»

4. März 2018 – 27. Mai 2018

Christiane Haefelin, Bild und Skulptur

Vernissage am Sonntag, 4. März 2018, 11 Uhr
mit Isabelle Salathe, Sologesang

Zugänglich während der Praxis-Öffnungszeiten.
Zusätzlich an den Sonntagen 18. 3., 8. 4. und 29. 4. 2018.

Ein Bild fängt an, gut zu werden, wenn die Hände nur noch die Verlängerung von dem sind, was man fühlt. Seit einigen Jahren führe ich einen Dialog mit den Themen «Zyklus der Gewässer», «Jalousien» und «Elles». Da ich meine Technik immer meinen Themen anpasse, arbeite ich mit Folie und Glasfarbe dreidimensional, oder ich verwende Papier auf Holz und Acrylfarbe. Auch stelle ich kleine Skulpturen her, teils aus gebranntem Ton (Raku), teils in Bronze gegossen.
In dieser Ausstellung zeige ich einen Teil dieser Arbeiten.

Ich freue mich, Sie und Ihre Freunde zur Vernissage und Ausstellung einzuladen.

Christiane Haefelin, Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft bildender Künstlerinnen SGBK

www.ch.haefelin.ch, Tel: +41 61 811 41 18, Handy: +41 78 713 69 68

13
Nov

Ausstellung «Gitta von Felten»

3. Dezember 2017 – 25. Februar 2018

Gitta von Felten, Bilder

Praxis Haut-Art
Dr. med. Petra Ellgehausen, Fachärztin für Dermatologie & Ästhetik Marktgasse 1, 4310 Rheinfelden, Schweiz

Vernissage am 3. Dez. 2017, 11 Uhr
mit René Rothacher, Gitarre

Zugänglich während der Praxis-Öffnungszeiten.

Zusätzlich an den Sonntagen 10. und 17. Dezember 2017 und 18. und 25. Februar 2018 von 11 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung.

Die Technik des Aquarellierens wende ich in besonderer Weise an – meine Bilder zeichnen sich durch einen genauen Pinselstrich aus. Die Liebe zum Detail prägt meine Arbeiten.

Ich freue mich, Sie und Ihre Freunde zur Vernissage und Ausstellung einzuladen.
Gitta von Felten

www.gittavonfelten.ch, Tel: +41 61 831 47 20

26
Sep

Die Qualität des Schweizerischen Gesundheitswesens ist bedroht!

Liebe Patientin, lieber Patient

Die Landesregierung hat auf den 1. Januar 2018 einen Eingriff in den Ärztetarif TARMED verfügt. Das hat direkte Auswirkungen auf Ihre Behandlung. Denn damit verschlechtern sich die Rahmenbedingungen in der ambulanten Medizin massiv.

Meine dermatologische Arbeit wird erschwert und ich muss einschneidende Massnahmen treffen.

Was ändert sich?

Die drei wichtigsten verfügten Anpassungen sind:

  1. Begrenzung der hautärztlichen Untersuchung auf 30 Minuten in 3 Monaten
  2. Limitierung der individuellen Sprechstundenzeit auf 20 Minuten (gilt für alle Ärztegruppen)
  3. Kürzung der Vergütung für ambulante chirurgische Eingriffe

Was sind die Folgen?

  1. Die Begrenzung der hautärztlichen Tätigkeit auf 30 Minuten in 3 Monaten erschwert eine verantwortungsvolle Betreuung entscheidend. Ich werde diese nicht mehr in jedem Fall gewährleisten können.
    Die neuen Regeln erschweren den kostendeckenden Praxis-Betrieb.
  2. Die Beschränkung der Zeit, welche ich Ihnen in der Sprechstunde widmen darf (inkl. Administration) erlauben weder eingehende Gespräche noch längere Behandlungen. Ich werde lediglich noch ein einzelnes Problem beurteilen können. Komplexere Fälle erfordern neu zusätzliche Arzt-Termine, verteilt auf mehrere Monate. Das gilt auch, wenn Krankheitsbilder oder Therapien eingehender zu beurteilen sind. Es trifft also vor allem Patienten mit schweren Hautkrankheiten, ältere Menschen und Kinder. Für aufwändigere Behandlungen werde ich Sie künftig anweisen müssen, das Spital aufzusuchen. Damit einhergehen Wartezeiten für Sie als Patientin / als Patient.
  3. Im Besonderen betrifft es chirurgische Eingriffe, welche Hautspezialisten bisher häufig in der Praxis durchführen konnten. Das wird nun kaum mehr möglich sein. Stattdessen werden wir Patienten vermehrt für Operationen an Spitäler zuweisen müssen. Auch bei unbedingt zu behandelnden Hautkrebserkrankungen wird es zu Wartezeiten und Verzögerungen kommen.

Was können Sie tun?

Wir Ärztinnen und Ärzte sind nicht die verantwortungslosen und geldgierigen Kostenverursacher, als die wir bisweilen dargestellt werden. Selbstverständlich werde ich wie meine Kolleginnen und Kollegen alles daransetzen, Sie bestmöglich zu behandeln. Allerdings sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen, damit wir Sie weiterhin wie medizinisch erforderlich betreuen können. Es ist ja gerade die ambulante Behandlung in den Praxen, die bei hoher Qualität besonders effizient und kostengünstig ist. Helfen Sie: Sprechen Sie sich aktiv gegen weitere Verschlechterungen im Schweizerischen Gesundheitssystem aus.

www.sos-sante.net !

Mit bestem Dank für Ihre Hilfe und freundlichen Grüssen

Dr. med. Petra Ellgehausen Sasse